VITO B

Typ 129 (mit hoher Kappe)

Herstellungszeit 1957-1959

Die VITO B mit der hohen Kappe ergänzte ab 1957 das VITO-Programm.

Zu den vielen Vorzügen der VITO B mit der niedrigen Kappe,
ist bei diesem Modell ein neuer, entscheidender dazugekommen,
der Kristall-Leuchtrahmensucher 1:1 mit eingespiegelten Parallaxenmarken.

Verwendet wurde der Verschluss PRONTOR-SVS mit Lichtwertzahlen
(standardmäßig "neue Stufung" und mit einer grünen Hilfs-Zeit-Skala).
Ausgestattet war sie mit dem Color-Skopar 1:3,5/50, später
auch mit dem lichtstärkeren Color-Skopar 1:2,8/50.

Eine Besonderheit sind Exemplare mit dem Verschluss PRONTOR-SVS
ohne Lichtwertzahlen in "alter" oder "neuer" Stufung.

Von der VITO B mit der hohen Kappe wurden etwa 134.000 Stück gefertigt.

***

Beschreibung:

1.  Mit Verschluß PRONTOR-SVS-LW-3,5
(Bestell-Nr. 129/94)

Objektiv: Color-Skopar 1:3,5/50, Objektiv-Nr. 4554825
Verschluss: PRONTOR-SVS + LW (60-30-15-8-4-B-1-2-4-8-15-30-60-125-300)
mit Selbstauslöser, mit MX-Synchronisation (Meter)

Die Verwendung des Leuchtrahmensuchers 1:1 verlangte
eine höhere Kappe (analog wie bei der VITO-BL).
Ansonsten entspricht sie der VITO-B Typ 126.

Der Schnellaufzug spannt den Verschluss, transportiert den Film
und schaltet das Bildzählwerk.
Beschriftung "Germany" seitlich auf der Rückwand.

Auf der Kameraunterseite Stativgewinde 1/4",
Bodenklappe und Bodenriegel zum Öffnen der Rückwand,
sowie Zählwerkring zum Einstellen des Bildzählwerks.

***

2.  Mit Verschluß PRONTOR-SVS-LW-2,8
(Bestell-Nr. 129/95)

 Objektiv: Color-Skopar 1:2,8/50, Objektiv-Nr. 4900081
Verschluss: PRONTOR-SVS + LW (60-30-15-8-4-B-1-2-4-8-15-30-60-125-300)
mit Selbstauslöser, mit MX-Synchronisation und Sperre (feet)

***

3.  Mit Verschluß PRONTOR-SVS-2,8
(Bestell-Nr. 126/92)

Objektiv: Color-Skopar 1:2,8/50, Objektiv-Nr. 3931528
Verschluss: PRONTOR-SVS (B-1-2-5-10-25-50-100-300 - alte Stufung)
mit Selbstauslöser, mit MX-Synchronisation (Meter)

***

Objektiv: Color-Skopar 1:2,8/50, Objektiv-Nr. 4025989
Verschluss: PRONTOR-SVS (B-1-2-4-8-15-30-60-125-300 - neue Stufung)
mit Selbstauslöser, mit MX-Synchronisation (Meter)

***

Besonderheiten:
(Beobachtung aus eigener Sammlung)

Kameras mit dem Verschluss PRONTOR-SVS ohne Lichtwertzahlen
mit der "alten" Stufung (B-1-2-5-10-25-50-100-300),

bzw. mit der "neuen" Stufung (B-1-2-4-8-15-30-60-125-300)

sind meines Wissens nirgends dokumentiert
(hat Voigtländer vielleicht Lagerbestände aufgebraucht?)

***

Synchrohebel

Variante 1: ohne Sperre

Variante 2: mit Sperre

 Ab der Objektiv-Nr. 48xxxxx ist der Synchrohebel für den
Blitzkontakt durch eine Sperre gegen unbeabsichtigtes Verschieben
in die Stellungen X und M geschützt.